Ergebnisse Männer Spieltag 05.05.19

Zuletzt aktualisiert: 06 Mai 2019

DER SPIELTAG unterstützt von 

Parkschänke Limbach-Oberfrohna
https://www.parkschaenke.com/
___________________________________________
ERSTE > Sonntag > 15:00 Uhr >
FSVLO > 0:0 (0:0) < SV Planitz

Westsachsenliga

Der SV Planitz kam beim Gastspiel in Limbach-Oberfrohna trotz Favoritenrolle nicht über ein 0:0-Remis hinaus. Der FSV Limbach-O. zog sich gegen den SV Planitz achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Erik Wiesner vom FSV Limbach-O. den Platz. Für ihn spielte Felix Schildan weiter (54.). Beim Abpfiff durch Schiedsrichter Michael Schnabel stand es zwischen der Heimmannschaft und dem SV Planitz pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Nach 20 absolvierten Begegnungen nimmt der FSV Limbach-O. den neunten Platz in der Tabelle ein. Insbesondere an vorderster Front kommt der FSV Limbach-O. nicht zur Entfaltung, sodass nur 26 erzielte Treffer auf das Konto des FSV Limbach-O. gehen. Zuletzt war beim FSV Limbach-O. der Wurm drin. In den letzten sechs Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der FSV Limbach-O. zum TV Oberfrohna, am gleichen Tag begrüßt der SV Planitz den FC Sachsen Steinpleis Werdau vor heimischem Publikum.

Autor/-in: FUSSBALL.DE
___________________________________________
ZWEITE > Sonntag > 12:45 Uhr >
FSVLO 2 /SVN > 0:4 (0:1) < SV Waldenburg

Mit 0:4 verlor SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna am vergangenen Sonntag deutlich gegen den SV Waldenburg. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des SV Waldenburg. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Mit einem Doppelwechsel wollte SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Uwe Herold Robert Forchheim und Duc Pham Ngoc für Patrick Hofmann und Lucas Schönfeld auf den Platz (28.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Oliver Heinrich auf Seiten des SV Waldenburg das 0:1 (41.). Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Rene Estler schickte Ba Tuan Nguyen aufs Feld. Marcel Schumann blieb in der Kabine. Christopher Zehmisch beförderte das Leder zum 0:2 des SV Waldenburg über die Linie (67.). Heinrich brachte den SV Waldenburg in ruhiges Fahrwasser, indem er das 0:3 erzielte (74.). Die letzten Zweifel der 38 Zuschauer am Sieg des SV Waldenburg waren ausgeräumt, als Tim Poling in der 84. Minute das 0:4 schoss. Schließlich strich der SV Waldenburg die Optimalausbeute gegen SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna ein.

In der Verteidigung von SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna stimmt es ganz und gar nicht: 59 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Wann bekommt der Gastgeber die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Waldenburg gerät SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna immer weiter in die Bredouille. SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna verliert weiter an Boden und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn. Der Tabellenletzte musste sich nun schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna insgesamt auch nur drei Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des SV Waldenburg ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 21 Gegentore zugelassen hat. Für den SV Waldenburg ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Der SV Waldenburg sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 13 summiert. In der Bilanz kommen noch vier Unentschieden und drei Niederlagen dazu. Kommende Woche tritt SpG FSV Limbach-O. 2/SV Niederfrohna bei VfB Empor Glauchau 2 an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der SV Waldenburg Heimrecht gegen VfL 05 Hohenstein-E. 2.

Autor/-in: FUSSBALL.DE
___________________________________________
DRITTE > Sonntag > 10:00 Uhr
FSVLO 3 > 11:0 (4:0) < FSV 1990 Steudten

Tore: (11', 28', 34') Rene Oeser | (20', 44') Andreas Polster | (22', 43', 52') Rene Ramsdorf | (39') Rene Münch | (58') Benjamin Doberenz | (60') Christopher Götze
____________________________________________
Alle Teams, Liveticker, Spielverlauf & Ergebnisse siehe Link:
http://www.fussball.de/verein/fsv-limbach-oberfrohna-sachsen/-/id/00ES8GNBOO00006QVV0AG08LVUPGND5I#!/section/stage

FSVLO > DIE ROTEN LOEWEN <
MeineStadt MeinSport MeineHeimat MeinVerein

Nach Oben