Aus der Vereinshistorie

Zuletzt aktualisiert: 01 Mai 2018
Aus der Vereinshistorie: Vor 20 Jahren
 
Am 01.05.1998 fand in Glauchau das Kreispokalfinale statt. Es kam zum Derby gegen den TV Oberfrohna 1862.
In einem spannenden Spiel konnte der FSV vor über 300 Zuschauern mit 2:1 gewinnen.
Die Tore für den FSV schossen Kai Schüßler zum 1:1. Yves Rückert traf dann durch einen Elfmeter zum 2:1.
Der FSV wurde damals von Klaus Lienemann trainiert. In der 1.Kreisliga wurde man Zweiter. Ein Jahr später gelang dann der Aufstieg.
Für Limbach spielten: Nils Ketter, Kai Schnitzer, Marco Heinig, Mike Sonntag, Sven Unger, Kai Schüßler, Nils Schüßler,
Mario Ketter, Uwe Köhn, Sven Reichel, Yves Rückert, Karsten Kunze, Mario Plaszko und Udo Ratsch.
Betreut wurde die Mannschaft von Gerd Schramm und Bernd Böhme.
 
 
Nach Oben