Nachwuchs-Ergebnisse KW 19

Posted by Benjamin Beer
Zuletzt aktualisiert: 14 Mai 2018

rohling1b

U7 erreicht den dritten Platz

Auch unsere jüngsten im Verein waren an diesem Sonntag im Einsatz und zeigten ihr Können. Unser
Team nimmt an der Turnierserie des Kreisverbandes teil und spielt einige Turniere im Laufe der Saison.
An diesem Wochenende gelang hierbei der dritte Platz.

Aktuell suchen wir wieder sportbegeisterte Kinder, die im Verein Fußball spielen möchten für unsere U7
der kommenden Saison. Unser Team trainiert immer Montags und Freitags 16:30-17:30 Uhr. 

U10  siegt in Planitz

Im Nachholspiel in Planitz siegte unsere U10 deutlich mit 12-1 nach einer guten Leistung, bei der sich
fünf FSV-Kicker in die Torschützenliste eintragen konnten. Damit steht das Team aktuell auf dem
zweiten Platz der Platzierungsrunde.

U11  - VSG WS Fraureuth   1-3

Gegen die bisher ungeschlagenen Gegner aus Fraureuth musste unser Team eine Auswärtsniederlage
hinnehmen.

U13 - FC Stollberg    2-2

Mit einer guten Leistung holte sich unsere D1 einen Punkt im Heimspiel gegen den FC Stollberg. Zwei
Mal ging man durch Tore von Lewis Baldauf und Eik Bachmann in Führung, kurz vor der Pause glichen
die Gäste wieder aus. Im zweiten Abschnitt war das Spiel ausgeglichener und beide Teams verdienten
sich ihren Punkt.

C2 - Meeraner SV    0-8

U15 - Germania Chemnitz     3-2

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten taten sich unsere C-Junioren schwer, konnten in den
Schlussminuten aber dennoch das Spiel für sich entscheiden. Zuvor waren die Gäste aus Chemnitz
in Führung gegangen. Nachdem unsere Jungs das Spiel gedreht hatten, bekamen wir im direkten
Gegenzug einen Elfmeter gegen uns. Im Anschluss war es ein ausgeglichenes Spiel mit dem 
glücklicheren Ende für unseren FSV.

U17 - Wüstenbrand/Hohenstein   0-5

Im Duell der beiden besten Rückrundenmannschaften stellten unsere Gastgeber schnell die Weichen
auf Sieg. Bereits nach 15 Minuten lagen wir 0-4 zurück und gingen mit einem fünf-Tore-Rückstand
in die Halbzeit. Zu leichtfertig und ohne konsequentes Auftreten hatten wir in der Anfangsphase absolut
keine Chance. Im zweiten Abschnitt konnten wir das Spiel dann ausgeglichen gestalten.

Nach Oben