Nachwuchs-Ergebnisse KW 18

Zuletzt aktualisiert: 06 Mai 2018

rohling1b

U9  verliert gegen den Tabellenführer

Mit dem SV Planitz durften wir den aktuellen Tabellenführer unserer Liga begrüßen, bereits nach acht
Minuten war das Spiel entschieden. Mit 1-4 mussten wir uns dem verdienten Sieger geschlagen geben.
Im weiteren Spielverlauf fielen keine weiteren Tore und unser Team konnte das Spiel etwas
ausgeglichener gestalten.

U10  verliert in Ebersbrunn

Mit 2-8 musste sich unsere U10 zu Gast in Ebersbrunn geschlagen geben. Lange war es ein knappes
Spiel, erst in den letzten zehn Minuten erzielten die Gastgeber sechs Treffer und machten das Ergebnis
deutlich.

U11  - ESV Lok Zwickau   8-7

Wie immer ging es spannend zu bei unserer E1. In Zwickau setzte sich das Team nach 1-4-Rückstand
am Ende noch mit 8-7 durch. Mit dem zweiten Sieg in der Meisterrunde rückt unser Team wieder ins 
Mittelfeld der Tabelle vor.

U12 - VfB Empor Glauchau   2-0

Zweiter Rückrunden-Sieg für unsere FSV-Kicker! Nachdem das Hinspiel mit 0-11 verloren ging, sorgten
Luis Liehne und Aaron Lindner mit ihren Toren für den dritten Auswärtssieg der Saison.

C2 - Fortschritt Glauchau    2-2

 

U15 - VfB Empor Glauchau     0-1

Im Landesklasse-Spiel gegen die Gäste aus Glauchau zeigten beide Teams, warum sie im unteren 
Drittel der Tabelle zu finden sind. Das Spiel war nicht sehenswert. Mit dem 0-1 acht Minuten vor dem
Ende wurde das Spiel entschieden, obwohl beide Teams nur wenig Torgefahr ausstrahlten. 

U17 - Waldenburg/Callenberg   3-0

Unser B-Junioren-Team gewinnt auch weiterhin seine Rückrundenspiele. Im Heimspiel gegen die
Spielgemeinschaft Waldenburg/Callenberg konnten wir einen ungefährdeten Sieg einfahren und bleiben
auf dem 4. Tabellenplatz.

U19 - SSV Lichtenstein   1-2

"Das war aus meiner Sicht unser bestes Spiel in dieser Saison", meinte Co-Trainer Marcus Güttler nach
dem Spiel.
Auf dem Sportplatz an der Jahn-Burg in Niederfrohna zeigten unsere A-Junioren ein sehenswertes 
Spiel, erarbeiteten sich zahlreiche sehr gute Torchancen und mussten sich am Ende dennoch knapp
geschlagen geben. Hatte man das Hinspiel noch deutlich verloren, war heute ein ausgeglichenes Spiel
zu sehen, in dem wir deutlich mehr Tormöglichkeiten hatten, als die Gäste. Einziges Manko heute:
unsere Jungs belohnten sich nicht für die gute Leistung - ein Sieg wäre heute verdient gewesen.

Nach Oben